Archiv


Hinweis auf Ferienöffnungszeit der Pfarrbüros

Die Pfarrbüros sind vom 30. Oktober bis 03. November wie folgt geöffnet:

Pfarrbüro Köngen: Montag und Dienstag von 9.30-12 Uhr

Pfarrbüro Wendlingen: Donnertags und Freitag von 9.30-12 Uhr und Donnerstagnachmittag von 16-18 Uhr

In dringenden Fällen können Sie sich an den Schließtagen an das jeweils andere, geöffnete Pfarrbüro wenden. In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie, wie gewohnt, einen Mitarbeiter des Pastoralteams unter der Notfallnummer  0170 / 9041776.

Danke für eine gute Ernte: So reich wurde gegeben

Am 1. Oktober feierten wir miteinander einen ETWAS ANDEREN GOTTESDIENST zum Thema ERNTEN – DANKEN – GEBEN.

Und es wurde reichlich gegeben – zu sehen am wunderschön geschmückten Erntedankaltar. Wir danken allen, die für den „guten Zweck“ gegeben haben, besonders dem Team Köngen der Foodsharing-Gruppe Wendlingen Plochingen: so konnten auch die Spenden eines ganzen Supermarkts an Carisatt weitergegeben werden!

Eine so gut besuchte Kirche hatten wir lange nicht bei einer Wort-Gottes-Feier. Die tolle Resonanz auf die Gruppenarbeit bestärkt uns, neue Wege bei der Gottesdienstgestaltung zu gehen.

Martina Krempler mit ihrem Chor, Kirchenmusiker Paul Theis, Mesnerin Anida Wiercioch, die den Altar so schön geschmückt hat, das Team vom Kindergottesdienst, die Ministrierenden – alle die sich eingebracht haben, sind dankbar für die Freude, die sie Groß und Klein bereiten konnten.

Und nach dem Gottesdienst wurde Communio – Gemeinschaft! – noch von vielen gelebt: beim Teilen des wunderbaren Erntedank-Brotes vom Café F in Köngen!

Das macht Appetit auf den nächsten Etwas Anderen Gottesdienst!

Vorstellung in der Seelsorgeeinheit

Grüß Gott,

ich darf mich kurz vorstellen: Peter G. Marx, Administrator für St. Kolumban und Zum Guten Hirten.

Im August trat Ihr langjähriger Pfarrer, Paul Magino den Ruhestand an. Damit Sie ab dieser Zeit, bis zur Besetzung der Pfarrstelle, nicht ohne Pfarrer sind, hat unser Bischof mich zum Administrator ernannt.

Ich komme aus Esslingen und werde, gemeinsam mit den Kirchengemeinderäten und dem Pastoralteam, die Geschäfte (und Geschicke) der Seelsorgeeinheit leiten.

Gott sei Dank haben Sie bis zum 31. Dezember einen Priester für die Feier der Gottesdienste vor Ort. Gemeinsam mit dem Dekanatamt und der Diözese arbeiten wir daran, dass wir diesen Standard erhalten können.

Aber wir haben – und daran führt kein Weg vorbei – eine Vakanz. Vieles wird anders sein. Ungewohnt. Wie bereits oben angedeutet, haben wir zumindest für die Zeit bis zum Jahreswechsel auch einen Priester. Seine Aufgabengebiete umfassen die Feier der Hl. Messe, die Spendung der Sakramente wie Taufe, Hochzeit und Beerdigung. Weiterhin steht er auch für das Sakrament der Versöhnung (Beichte) zur Verfügung. Auch wenn die Priester nicht unbedingt ein lupenreines schwäbisch sprechen, bitte ich Sie, liebe Gemeindemitglieder, ihnen in der Christenmenschen gebotenen Herzlichkeit und dem Respekt zu begegnen, mit dem auch Sie behandelt werden möchten.

Aus meiner Erfahrung heraus – ich war bereits Administrator von Baltmannsweiler – Aichwald – ist Ihre Seelsorgeeinheit für Priester attraktiv, und ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Zeit der Vakanz miteinander bestehen.

In der Zeit der Vakanz kann es natürlich nicht so weitergehen, wie wenn ein reguläre investierter und leitender Pfarrer zugegen ist. Es kann dann zwar weniger werden, dafür aber umso intensiver.

In Frau Nicole Schmieder hat die Seelsorgeeinheit eine engagierte Gemeindereferentin in ihrer Mitte mit einem klar umrissenen Dienstauftrag. Und für die Zeitdauer von zwei Jahren mit Frau Anna Tran eine leidenschaftliche Gemeindeassistentin. Sie haben zudem in den Gemeinden den Vorteil, dass sie gute KGRs haben, unterstützt vom freundlichen Büro-Team in Köngen und Wendlingen und einem herzlichen Kirchenpfleger. Die Gemeindeleitung liegt bei den beiden gewählten Vorsitzenden der Kirchengemeinderäte und dem Administrator.

Manches wird ungewohnt sein, manches nicht wie bisher laufen, vielleicht entsteht auch Neues.

Im Gottesdienst stelle ich mich am Samstag, 21. Oktober um 18:30 Uhr in Wendlingen und am Sonntag, 22. Oktober um 9:00 Uhr in Köngen und um 10:30 Uhr in Thomas Morus vor. Ich freue mich darauf, Sie bei und nach den Gottesdiensten zu treffen.

Bitte tragen Sie diese Zeit mit, in Ihrem Herzen, mit Ihrem Gebet und immer im Wissen, wir bauen alle mit am Reich Gottes. Um Ihr Gebet bitte ich auch für die MitarbeiterInnen in der Pastoral und auch für einen neuen Pfarrer.

Gruß und Segen, Peter G. Marx

 

Auf Wiedersehen Pfarrer Anthony – Herzlich Willkommen Pfarrer Ssendagala

Wir danken ganz herzlich Pfarrer Antony für den Dienst in unserer Gemeinde im Monat September. Inzwischen ist er gut in seine Heimat Indien zurückgereist.

Ab 10. Oktober bis Ende Dezember wird Pfarrer John Bosco Ssendagala aus Uganda priesterliche Aufgaben wie Eucharistiefeiern, Beerdigungen, Taufen und Hochzeiten übernehmen.

Wir freuen uns, dass er uns mit seinen Diensten unterstützt. Wir heißen ihn in unserer Seelsorgeeinheit herzlich willkommen.

Erntedank

Letztes Wochenende haben wir gemeinsam Erntedank mit einem etwas anderem Gottesdienst gefeiert.

Wir bedanken uns für alle Spenden zum Erntedankaltar. Auch bedanken wir uns bei der foodsharing-Gruppe, welche hierzu ebenfalls Lebensmittel gespendet haben.

Die Lebensmittel wurden im Anschluss an den Gottesdienst zu CARIsatt verbracht, so dass diese Menschen mit einem geringen Einkommen unterstützen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihre Spende.

Erntedank

Dieses Wochenende feiern wir in unserem Gottesdienst „Erntedank“. Ein Fest, bei dem besonders der Dank für unsere Nahrung im Mittelpunkt sein wird. Hierzu wird es in unseren Kirchen Erntealtäre geben.

Um diese gestalten zu können, benötigen wir Ihre Spende in Form von Blumen, Obst, Gemüse und bevorzugt haltbaren Lebensmittel, wie Öl, Nudeln, etc. Diese können Sie bis Freitagabend in die Kirche Zum Guten Hirten Köngen bringen. Die Lebensmittel werden nach dem Gottesdienst an CARIsatt weitergegeben, die damit Menschen mit einem geringen Einkommen unterstützt. Bei Rückfragen können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden.

Ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihre Spende.

 Bericht aus dem Kirchengemeinderat

Mit einer gemeinsamen Sitzung der beiden Kirchengemeinderäte Kolumban und Guter Hirte starteten wir am 19.09. in die Gremienarbeit in der Vakanz. Zu Beginn stellten sich Anna Tran, unsere neue Gemeindeassistentin und der Administrator Pfarrer Peter Marx vor. Herzlichen willkommen und wir freuen uns, dass Sie da sind!

Wir stimmten die künftige Zusammenarbeit mit dem Administrator, Termine  und Informationswege der KGRs, von LaVa (Leitungsausschuss Vakanz) und der Ausschüsse ab und sondierten mögliche Themen für die kommende Zeit.

Pfarrer Marx wird uns als Administrator bei allen Punkten, die rechtlich bei der Entscheidung oder im

Prozess einen Pfarrer benötigen unterstützen und bei wichtigen Themen im KGR anwesend sein.  Gemeinsam mit den gewählten Vorsitzenden wird es regelmäßige LaVa- Treffen geben und Pfarrer Marx ist regelmäßig mit dem Pastoralteam, dem Kirchenpfleger und den Sekretariaten im Austausch.

Die priesterlichen Aufgaben unserer Gemeinde übernehmen aber zum allergrößten Teil, die priesterlichen Aushilfen, die uns von der Diözese zugewiesen werden.

Pfarrer Anthony ist noch bis Ende September bei uns. In der Zeit vom 4.10.- 31.12. begleitet uns dann Pfarrer Ssendagala aus Uganda.

Am 22. Oktober 2023 wird Pfarrer P. Marx in Köngen und Unterensingen die Gottesdienste mit uns feiern. Dazu möchten wir schon jetzt herzlich einladen.

Zeltlager Mahlstetten – immer ein Erlebnis

Auch dieses Jahr wieder, auf knapp 1.000 Meter Höhe, auf dem Heuberg, zehn Ferientage für 72 Kinder. Im letzten Jahr waren es 48 Kinder.

Die 15 Betreuerinnen und Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, war doch als Zeltlagerthema diesmal HARRY POTTER angesagt. Viele Aktivitäten mussten wegen des, doch teilweise sehr schlechten Wetters, von draußen nach drinnen verlegt werden. Nachts waren es teilweise nur 10 Grad, Regen gab es im Überfluss. Das dies gerade Anfang der Schulferien alles runter kommt, das konnte niemand voraussehen.

Es war wieder schön, die Stimmung durchgehend gut, es gab Lägerles- und Dorfspiele. Die Abende am Lagerfeuer und das gute Essen gehören dazu.

Um die Küche kümmern sich seit mehr als dreißig Jahren Annemarie Pracht und Christine Kleinikel. Sie wissen was den Kindern schmeckt, haben flexibel auf das Mehr an Kindern aber auch auf den großen Hunger der Kinder und Betreuer reagiert. Bei schlechtem Wetter wird mehr gegessen, so die Erkenntnis der erfahrenen Köchinnen. Sie stellten u.a. 350 Pfannekuchen, 25 kg Kartoffelsalat und Gurkensalat aus 30 Gurken her und zeitgemäß ausgedrückt lief jede 25.000 Schritte pro Tag.

Das Zeltlager ist was Besonders, es ist schön, dass sich immer wieder genügend junge Leute finden, die bereit sind, den anstrengenden Job des Betreuers, der Betreuerin zu übernehmen und dafür ihre Freizeit opfern.

Das Zeltlager ist lebendige Kinder- und Jugendarbeit, es ist erfolgreich und deshalb wird es auch in den nächsten Jahren stattfinden – da sind sich alle die dabei waren einig.

Maria 2.0 Aufbrechen und weitergehen – miteinander beten und einander begegnen

Unter diesem Motto laden wir ein zu einer Abendandacht. Donnerstag, 5.10.2023 um 18 Uhr in der Kapelle im Hirnholz (Friedhof Unterboihingen )

Damit reihen wir uns ein in das Donnerstagsgebet des Klosters Fahr/Schweiz und verbinden uns so mit vielen Menschen in mehreren Ländern, die sich um die Erneuerung der Kirche sorgen.

Im Anschluss spazieren wir zum Albvereinsheim Wendlingen zu einem Beisammensein mit einem kleinen Imbiss, Gesprächen und Begegnungen.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem Auto zu AV-Heim zu fahren.

Wir freuen uns aus Sie/Dich! Neue Gesichter sind immer willkommen

Änderung der Öffnungszeit in den Pfarrbüros Wendlingen und Köngen

 Ab dem 01. Oktober 2023 ändern sich die Öffnungszeiten der Pfarrbüros wie folgt:

Pfarrbüro Köngen: Montag bis Donnerstag von 9.30-12 Uhr, Donnerstagnachmittag von 16-18 Uhr.  Freitags geschlossen.
Pfarrbüro Wendlingen: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9.30-12 Uhr und Donnerstagnachmittag von 16-18 Uhr. Dienstags geschlossen.

In dringenden Fällen können Sie sich dienstags und freitags an das jeweils andere, geöffnete Pfarrbüro wenden. In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie, wie gewohnt, einen Mitarbeiter des Pastoralteams unter der Notfallnummer  0170 / 9041776.

Bitte beachten Sie, dass am Montag, 2. Oktober beide Pfarrbüros wegen des Brückentags geschlossen sind.