Archiv


Wort-Gottes-Feier 05.02. entfällt

Nächsten Sonntag, 5. Februar entfällt um 9 Uhr die Wort-Gottes-Feier in der Thomas Morus Kirche Unterensingen.

Wir laden Sie stattdessen herzlich zur Investitur von Pfarrerin Hanna Gack in die Michaelskirche in Unterensingen ein. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Nachlese zu St. Martin

Durch Ihre großzügige Spende an der diesjährigen St. Martinsveranstaltung am 11.11.22 im Römerpark

konnte ein Computer für das Orange Home Mädchenheim in Indien finanziert werden.

Vielen herzlichen Dank dafür!

„Endlich wieder Sternsingerzeit!“

Sternsinger und Kirchengemeinde sagen DANKE

Rund 40 Sternsinger, unterstützt durch 30 erwachsene Helferinnen und Helfer, waren vom 3.-5. Januar in Köngen unterwegs. Sie brachten den Segen in die Häuser und zu den Menschen und machten sich gleichzeitig für die Kinderrechte stark. „Kinder stärken – Kinder schützen. In Indonesien und weltweit“. So lautete das Motto der diesjährigen Aktion.
Das Gemeindehaus diente wieder als Sternsinger-Zentrale, dort wurde in den Pausen gegessen und gespielt, Süßigkeiten sortiert, Geld gezählt und aus Kindern und Jugendlichen  zwischen 1 und 15 Jahren wurden Sternsinger, ausgestattet mit Gewand, Krone, Stern und natürlich einer Sammelbüchse. Eine ganze Reihe Nachwuchs-Sternsinger machte sich hochmotiviert in diesem Jahr das erste Mal mit auf den Weg. Und wer zur „Rückkehrzeit“ der Gruppen im Gemeindehaus war, konnte sehen und vor allem hören, wie viel positive Energie die Sternsingeraktion freisetzt. Neben den Geldspenden bekamen die Kinder auch wieder reichlich Süßigkeiten. Einen Teil nahmen die Sternsinger mit nach Hause, die andere Hälfte ging wieder in das Berberdorf nach Esslingen. Die Kinderrechte als Hoffnungssterne zum Leuchten bringen, das gelang den Sternsingern in der Aussendungsfeier und beim feierlichen Gottesdienst am Dreikönigstag. Die ersten Bänke in der Kirche waren ein einziges Kronenmeer.
Ein riesiges DANKESCHÖN gilt allen Sternsingern, sowie den Helferinnen und Helfern. Ein riesiges DANKESCHÖN gilt Mäggi Englisch, die sich bereits im Herbst die ersten Gedanken gemacht hat. Ohne sie alle wäre so eine tolle Aktion nicht denkbar! Der Dank gilt auch all jenen, die den Sternsingern ihre Türen, Herzen und ja, auch die Geldbeutel geöffnet haben. Die Spendengelder werden dringender denn je gebraucht und kommen jetzt Kindern auf der ganzen Welt zugute. Vielen Dank an alle, für eine unglaubliche Spendensumme knapp über 10.000 Euro!

Es freuen sich schon alle auf die nächste Sternsingeraktion, wenn es wieder heißt: Segen bringen, Segen sein!

Nicole Schmieder, Gemeindereferentin

 

 

Einladung zu den Weihnachtsgottesdiensten

Liebe Gemeinde,
Wir laden Sie ein, Weihnachten in unseren Gemeinden der Seelsorgeeinheit gemeinsam zu feiern. Familien mit Kindern finden an Heilig Abend ebenso passende Gottesdienste, wie diejenigen die sich schon wieder auf die Christmette mit feierlicher Musik freuen. Auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen kommen wir zusammen um „Der Retter ist da – Frieden auf Erden“ zu feiern. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben gesegnete Feiertage! Ihr Pastoralteam

Sternsingeraktion 2023 in Köngen

„Segen bringen! – Segen sein! „Kinder stärken, Kinder schützen!“  – In Indonesien und weltweit“ so lautet das Motto der Sternsingeraktion 2023, Sternsinger ziehen von Haus zu Haus, bringen den Menschen den Segen fürs neue Jahr und sammeln Geld für Not leidende Kinder. Indonesien ist dieses Jahr als Beispielland besonders im Blick.
Die Sternsinger sind vom 3. bis 5. Januar, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr unterwegs. Am 6. Januar feiern wir um 10:30 Uhr Gottesdienst mit den Sternsingern.

Die Sternsinger versuchen so viele Häuser wie möglich zu besuchen, wenn sie ganz sicher einen Besuch wünschen melden sie sich telefonisch an. Die Sternsingerverantwortliche Mäggi Englisch nimmt Anmeldungen unter 07024/466355 entgegen, sprechen sie gerne auf den Anrufbeantworter.

Der Segen zum Mitnehmen liegt ab dem 6.1. in der Kirche aus.

Die Sternsinger freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen und danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme und Ihre Spende für Kinder in Not.

Sternsingeraktion 2023 in Unterensingen  

„Segen bringen! – Segen sein! „Kinder stärken, Kinder schützen!“  – In Indonesien und weltweit“ so lautet das Motto der Sternsingeraktion 2023, Sternsinger ziehen von Haus zu Haus, bringen den Menschen den Segen fürs neue Jahr und sammeln Geld für Not leidende Kinder. Indonesien ist dieses Jahr als Beispielland besonders im Blick.

Der Segen zum Mitnehmen liegt ab dem 6.1. in der Kirche aus. Spenden können Sie in den Opferstock geben.

Pfarrbüro geschlossen

Das Pfarrbüro Köngen ist vom 26.12.2022 bis einschließlich 06.01.2023 geschlossen. Bei dringenden Anliegen dürfen Sie sich gerne an das Pfarrbüro in Wendlingen wenden. Tel: 07024/920910

Silvesterkonzert

Unter dem Motto „Ein musikalisches Feuerwerk“ wird Kirchenmusiker Paul Theis wieder kuriose, humorvolle und festliche Musik zum Besten geben. Die musikalischen „Kostbarkeiten“, ganz tief aus dem Notenschrank hervorgezaubert, werden an der Köngener Orgel in Szene gesetzt.

Und für Ihre Planung des Silvesterabends hier die wichtigsten Daten: Beginn um 18.15Uhr in der Kirche Zum Guten Hirten; Dauer: 55 Minuten; Eintritt frei; um eine Spende wird gebeten.

 

Wir wünschen allen SängerInnen und Instrumentalisten gutes Gelingen und trotz der „Verpflichtungen“ am Weihnachtsfest die ersehnte Ruhe und Beschaulichkeit.

Kirchenmusik an Weihnachten

Die Gottesdienste am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag müssen zu Uhrzeiten stattfinden, die für das Auftreten unserer Chorgruppen zu früh sind. Aus diesem Grund werden Jugendkantorei und Chor Zum Guten Hirten die musikalische Gestaltung der Christmette um 22 Uhr gemeinsam übernehmen.

Eine gute Tradition ist es am Beginn der Christmette – hier wird die Beleuchtung auf ein Minimum heruntergefahren – mit dem Lied „Maria durch ein Dornwald ging“ einzustimmen. Im Verlauf der Mette werden Werke aus dem Konzertprogramm vom 2. Advent zu hören sein: das „In dulci jubilo“ von Thomas Gabriel mit seinen für den Chor äußerst anspruchsvollen Jazz-Elementen und auch das „AllelujAlelujA” von John Høybye.

Am Ende der Mette darf das gemeinsam gesungene „Stille Nacht“, das der Chor mit Oberstimmen ergänzen wird, nicht fehlen. Am Schluss des Gottesdienstes singen die Frauenstimmen der Chöre noch das beschwingte Hirtenlied von John Rutter.

Im Hirtenamt am 1. Feiertag um 8 Uhr ist wieder Musik mit Gesang und Instrumentalspiel zu hören. Ein leiser Gottesdienst, der dem Besucher Zeit für Ruhe und Einkehr gibt. Darauf darf man sich besonders freuen!