Die Botschaft der Vögel…

Adventszeit – Lichterzeit – Weihnachtszeit

…bis hin zum Licht von Bethlehem

 

Das neue Kindergartenjahr ist in vollem Gange, das Kalenderjahr neigt sich dem Ende entgegen.

Auch wir im Kindergarten Im Grund haben uns in der Adventszeit mit der frohen Botschaft beschäftigt.

In der Bilderbuchgeschichte „Die Botschaft der Vögel“ fragt sich das Rotkehlchen, warum die Botschaft mittlerweile so wenige Menschen erreicht. Das Rotkehlchen hat die Idee, sie den Kindern vorzusingen, weil diese mit dem Herzen hören. Am Ende der Geschichte vereinen sich alle Kinder der Erde in einem großen Reigen und gehen dem Stern von Bethlehem entgegen.

Wir konnten am 19.12. ein wenig Licht und viel Atmosphäre bringen, als die Kinder ihre selbst gebastelten Geschenke mit den Eltern im Kindergarten abholten. Welch ein Zauber bei Kerzenschein und Harfenmusik!

Das Friedenslicht von Bethlehem ist bis nach Köngen gekommen. Viele Kinder haben an diesem Abend das Licht in ihrer Laterne mit nach Hause genommen.

Wir stimmen mit dem Rotkehlchen unserer Bilderbuchgeschichte mit ein:

„Es werde Frieden, Frieden auf Erden!“

 

 

 

Bei uns im Kindergarten ging es im Januar los mit er spielzeugfreien Zeit!

Die Kinder bestimmten die Dauer des Projekts und sind “die Akteure” dieser intensiven Zeit

Warum „Spielzeugfreier Kindergarten“?

Wir beschäftigen uns als Einrichtung und Träger des katholischen Kindergarten Im Grund ständig mit der Frage:

Was brauchen Kinder für die Zukunft?

Welche Kompetenzen, Fertigkeiten und Fähigkeiten machen sie fit?

Wie können wir sie vorbereiten auf ein Leben, das höchste Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität und Ideenreichtum von ihnen verlangen wird?

Betrachten wir die Zielsetzung der spielzeugfreien Zeit, dann ist deutlich zu erkennen, dass genau auf diese Fragen eine Antwort gegeben wird!

Zielsetzung des Projekts:

– Förderung von sozialen Kontakten

– Kommunikationsfähigkeit und Austausch

– Mathematische und physikalische Erfahrungen

– Unterstützung im Miteinander

– Entwicklung und Umsetzung von eigenen Ideen und Lösungen, neue Spiele und Spielideen werden gefunden und erfunden

– Konfliktfähigkeit

– Förderung von Selbständigkeit, Selbstwert und Selbstvertrauen

– Gestalterischer Umgang mit „neuen“ Situationen

– Anregung der Phantasie, aktive Gestaltungsmöglichkeiten haben

– Langeweile aushalten, aber nur solange bis neue Ideen da sind

– Spaß haben

Es wird bestimmt eine spannende und ideenreiche Zeit!

Wir freuen uns!