Ökumene in unserer Kirchengemeinde

Unsere Ökumene in Köngen und Unterensingen ist eine gelebte Ökumene, d.h. sie steht nicht nur auf einem Papier, sondern wird in vielen kleinen und großen Dingen praktiziert von Hauptamtlichen gleichermaßen wie von den Gemeindemitgliedern.

Bibeltage in Köngen Ende Januar 2018

In Köngen standen die diesjährigen Bibeltage unter dem Thema „Durch die Brille der Liebe Gottes gesehen“. Am Sonntag, 28.1., war der Gottesdienst zum Thema „Nehmt einander an“. Ort war die ev. Peter- und Paulskirche. Helmut Müller und der Posaunenchor übernahmen die musikalische Gestaltung. Pfr. Ursula Ullmann-Rau, Pastorin Dorothea Lautenschläger (Predigt) und Gemeindereferentin Regina Seneca leiteten den Gottesdienst. Anschließend waren alle Gottesdienstbesucher zum Kirchenkaffee eingeladen.

Am Montag, 29.1., war der Bibelabend zum Thema Homosexualität. Ort für den Bibelabend war die ev.-meth. Christuskapelle. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich diesem Thema und der Frage, wie wir als Kirchen und Christen damit umgehen. Dazu befassten wir uns mit einigen Bibelstellen aus AT und NT und hatten gute Gespräche miteinander.

Bibelwoche in Unterensingen Ende Januar 2018

Das Thema lautete „Hoch-Zeit – zwischen dir und mir“ zu Texten aus dem Hohen Lied der Liebe und dem Korintherbrief.

Auftakt war der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, 28.1. in der kath. Thomas-Morus-Kirche. Der Heimat- und der Posaunenchor übernahmen neben Paul Theis an der Orgel die musikalische Gestaltung. In der parallel stattfindenden Kinderkirche war für die Kinder gesorgt. Pfr. Reinhard Spielvogel (Predigt) und Dekan Paul Magino leiteten den Gottesdienst. Anschließend ging es im UDEON weiter mit dem Seniorentag, ebenfalls zum Thema Hoch-Zeiten.

Es folgten 3 Bibelabende im evangelischen Gemeindehaus.

Der Montag, 29.1., wurde von Carsten Pantle und der Süddeutsche Gemeinschaft gestaltet. Thema war “Süßer als Wein – Stark wie der Tod” (Hld 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7). , .

Der Dienstag, 30.1., wurde von Pfr. Reinhard Spielvogel zum Thema “Mein(e) Schöne(r), so komm doch” (Hld. 2,8-14; 7,11-14) und der evangelischen Kirchengemeinde übernommen.

Den Abschluss der Bibelabende übernahm am Mittwoch, 31.1., Pastoralreferentin Corinna Weber von der katholischen Kirchengemeinde mit dem Thema “Die Liebe hört niemals auf” (1.Kor.13).

Aktuelle ökumenische Gottesdienste und Veranstaltungen, sie sind fester Bestandteil unseres ökumenischen Gemeindelebens
Die ökumenische Kinderbibelwoche ist zur Tradition geworden und findet alle zwei Jahre in den Herbstferien statt
Weltgebetstag vereint christliche Frauen über alle konfessionellen und nationalen Grenzen hinweg

Außerdem noch interessant für Ökumene: